Für Selbstständige: Es ist super wichtig, regelmäßig zu posten. Mindestens 3 Mal pro Woche solltest du einen Beitrag auf Instagram hochladen. Du kannst auch gern täglich posten, wenn du es schaffst. Wichtig ist, dass die Qualität deiner Beiträge stimmt. Sie müssen für deine Zielgruppe hilfreich und relevant sein. Und abwechslungsreich, aber dafür ist dank dieses Beitrags ja endlich gesorgt. So rockst du Instagram für Selbstständige!

Für mehr Reichweite auf Instagram

#1 Community-Aktionen

Du kannst an solchen Aktionen gern teilnehmen; du kannst aber auch selbst Veranstalter sein. Like-Times und andere Aktionen gehen grade durch die Decke und den Reichweiten-Boost solltest du unbedingt mitnehmen! Hier erfährst du, wie du eine erfolgreiche Community-Aktion veranstaltest.

#2 Verlosungen und Gewinnspiele

Gewinnspiele erhöhen (wenn du sie richtig gestaltest) deine Reichweite und das solltest du unbedingt ausnutzen. Dabei muss es kein iPhone sein, welches du verlost. Gib doch einfach deine Dienstleistung als Gewinn an. Eine 30-minütige kostenlose Beratung mit dir wird deine Zielgruppe lieben!

#3 Challenge Post

Nimm mit einem Beitrag an einer Posting-Challenge teil oder veranstalte selbst eine. Letzteres muss gut geplant sein und ist für den Anfang eher schwierig, aber teilnehmen ist eine gute Alternative! Solche Challenges sind im Ernährungs-, Fitness- und Kreativbereich relativ häufig.

#4 Umfragen

Frag deine Follower, welche Themen sie interessieren. Welche Fragen haben sie? So kannst du deinen Content perfekt auf deine Zielgruppe abstimmen. Das bringt dir zwar kurzfristig nicht unbedingt mehr Reichweite, aber langfristig wird es sich auf jeden Fall auszahlen!

Für mehr Vertrauen in dich

#5 Über mich

Wie auf einem Blog solltest du auch auf deinem Instagram Profil „Über mich“ Posts haben. Der erste Beitrag ist meist so einer und das ist auch gut. Aber wenn du 100 Beiträge hochgeladen hast, scrollt kaum noch einer bis zu deinem ersten. Streue daher regelmäßige Beiträge ein, in denen du über dich redest. Das erhöht die Community Bindung und das Vertrauen in dich.

#6 Schicksalsschläge/ Tiefpunkte

Es darf auch mal etwas persönlicher sein. Teile etwas aus deiner Vergangenheit, was dich zu dem gemacht hat, was du heute bist bzw. was dich dorthin gebracht. Was konntest du positives aus diesem Schicksalsschlag mitnehmen? Du kannst so andere inspirieren und ihnen Mut machen.

#7 Starke Meinungen

Auf Instagram ist alles rosig und perfekt. Umso mehr fällst du auf, wenn du auch mal Klartext redest. Was stört dich so richtig an deiner Nische? An den üblichen Vorgehensweisen in deinem Bereich? Gemeinsame Feinde verbinden! Damit sind nicht unbedingt Personen gemeint, sondern Feindbilder in Form von unkoscheren Vorgehensweisen, komischen Trends oder auch destruktiven Gedanken.

#8 Making of

Du kreierst grade etwas? Du arbeitest an einem neuen Projekt – supi, dann teile die Fortschritte und lass deine Follower an dieser Reise teilhaben. Dokumentiere den Prozess und gib so Einblicke in deine Arbeit.

#9 Deine Learnings

Ja, du bist der Experte in deinem Thema und deine Follower wollen etwas von dir lernen. Aber wir sind alle nur Menschen und lernen ständig etwas Neues. Teile deine neusten Learnings und Erkenntnisse mit deinen Followern!

#10 Crosspromotion

Binde deine Follower noch enger an dich, indem du sie auch auf deine anderen Plattformen holst. Wenn du einen Blog oder einen Podcast hast, kannst du den neuen Beitrag bzw. die neue Folge in einem Beitrag kurz anteasern und dann darauf verweisen.

Melde dich jetzt zum kostenfreien Online-Training an: Wie du als Coach, Berater, Experte oder Agenturdienstleister über Instagram mehr Reichweite, mehr Follower und mehr Kunden bekommst.

Für mehr Kundenanfragen über Instagram

#11 Dein Angebot

Ich sehe vorrangig zwei Extreme: Entweder Profile habe nur Beiträge, in denen sie über ihr Angebot sprechen oder sie sprechen gar nicht darüber. Beides funktioniert furchtbar schlecht! Du solltest nicht in jedem Post über dein Angebot sprechen, aber du musst es trotzdem öffentlich machen! 10 % deines Contents dürfen dein Angebot erklären, den Mehrwert herausstellen und dazu aufrufen, zuzuschlagen!

#12 Spezial-Aktionen

Wenn du eine Geburtstagsaktion oder einen Feiertagsrabatt gibst, dann mache das auch unbedingt deutlich in Form eines Posts. Hebe hier auch nochmal die Vorteile deines Angebots hervor!

#13 Kundenmeinungen

Was sagen deine Kunden über dich? Das überzeugt andere wiederum von dir. Stelle so eine Kundenmeinung entweder schriftlich dar oder in Videoform. Letzteres hat einen größeren Impact!

#14 Ergebnisse

 Welche Ergebnisse konntest du bzw. konnten deine Kunden bisher erreichen? Stelle dies in einem Vorher-Nachher-Vergleich oder einem Diagramm dar. So sehen potentielle Kunden, was möglich ist.

Mehrwert für mehr Follower auf Instagram

Diese Beiträge solltest du am besten als Infografiken umsetzen. Wie diese aussehen könnten, siehst du auf meinem Instagram-Profil.

#15 Checklisten

Schreibe eine Checkliste für deine Follower zu einem Thema. Beispiel: Gesunde Morgenroutine als Checkliste

#16 Quick Tipp of the day

Outfit of the day und so weiter ist ziemlich bekannt. Aber wie wär’s denn mal mit einem Schnelltipp, den deine Follower gleich umsetzen können. Alternativ darf es auch der Tipp der Woche sein!

#17 – 5 Tipps für…

Gib 5 schnelle und greifbare Tipps für etwas. Wie können deine Follower etwas erreichen, was sie sich wünschen? Beispiel: 5 Tipps für die Strandfigur

#18 – 5 Tipps gegen…

Das Spiel kann man auch umgedreht spielen. Gib 5 Tipps, wie sie ein dringendes Problem, wie z.B. unreine Haut, loswerden können.

#19 Tutorials/ Rezepte

Leute lieben Anleitungen und vor allem werden diese oft abgespeichert. Was kannst du für eine Anleitung geben? Wichtig ist, dass es kurz und einfach ist. Beispiel: Basteln, Gesunde Rezepte, Technik-Tutorial…

#20 Fakten und Zahlen

Recherchiere im Internet nach interessanten (!) Fakten und Statistiken, die du auf Instagram teilen kannst und die deine Follower verblüffen. Wusstest du zum Beispiel, dass 200 Mio Instagram-Nutzer täglich mind. einen Unternehmensaccount besuchen? Wenn du möchtest, dass sie genau deinen besuchen, solltest du dich für dieses kostenlose Training noch schnell anmelden >>

#21 Deine Lieblingstools

Egal ob zum Kochen, zum Frisuren machen oder für die Bildbearbeitung – in jedem Bereich gibt es digitale und analoge Tools, die man empfehlen kann!

#22 Zitate

Aus irgendeinem Grund kommen Zitate wahnsinnig gut an. Wahrscheinlich weil sie sehr inspirierend sind 😅 Teile aber bitte nicht das nächste „Live your dreams“ Bild. Grab ein bisschen tiefer in der Sprüchekiste und überrasche deine Follower mit frischen Zitaten und Impulsen.

Beiträge voll ausnutzen, um mehr Reichweite auf Instagram zu bekommen

Damit deine Beiträge auch wirklich gut performen, ist es wichtig, dass die Qualität stimmt. Schreibe außerdem eine interessante Bildunterschrift und nutze unbedingt Hashtags (aber bitte die richtigen!)

Wie oben schon erwähnt, würde ich dir grade für die letzten Vorschläge Grafiken empfehlen. Diese kannst du einfach und kostenlos mit Canva machen. Wie wir solche Grafiken in unter 2 Minuten machen, wie wir konkret Follower und Kunden gewinnen, zeigen wir dir in unserem kostenlosen Online Training. Melde dich jetzt dafür an:

Melde dich jetzt zum kostenfreien Online-Training an: Wie du als Coach, Berater, Experte oder Agenturdienstleister über Instagram mehr Reichweite, mehr Follower und mehr Kunden bekommst.

E-Book jetzt Gratis sichern!

Trag dich in unseren E-Mail Verteiler ein, um die interessanten Business und Social Media News direkt in dein Postfach zu bekommen!

Du hast dich erfolgreich angemeldet. Bitte bestätige jetzt noch die E-Mail, die du gerade erhalten hast.