Instagram als Plattform ist kostenlos. Darüber können wir Follower gewinnen und eine Community aus Fans aufbauen – UND DAS KOSTENLOS. Das klingt nicht nur paradiesisch, sondern ist es auch! Frühere Generationen hätten uns um diese Kundengewinnungs-Maschine beneidet. 

Ich rede hier zwar sehr optimistisch, aber wenn du es schonmal versucht hast, dann denkst du dir vielleicht “Haha, wenn es mal so einfach wäre”. Du postest, interagierst, versuchst… aber es passiert irgendwie nichts.. Kenn ich! Been there, done that. 

Deswegen bin ich heute die, die dich aus der Verzweiflung herausholt und dir einen einfachen Weg zeigt, wie es eben doch geht. Let’s go. 

Es geht nicht um dich

 Zuallererst einmal musst du dich richtig positionieren. Das hast du vielleicht schon tausend Mal gehört, aber der Vollständigkeit Halber gehört es hier mit rein!

Wo gehst du hin, wenn du am Herzen operiert werden musst: Zum Chirurgen oder zu deinem Hausarzt? 

Jetzt denkst du dir: “Natürlich geh ich zum Chirurgen ist doch klar. “

Aber der Hausarzt hat auch Medizin studiert?

“Ja, aber der Chirurg ist spezialisiert”

GENAU! Und deswegen musst du dich spezialisieren, damit die Leute mit ihren Problemen zu dir kommen. Nebenbeibemerkt verdient ein Chirurg auch besser 😉

Sei kein Hausarzt, sei der Chirurg in deinem Bereich! Es geht nämlich nicht um dich und was du willst, sondern darum, was der Kunde braucht. 

 

Werde sichtbar

Du kannst die beste Dienstleistung der Welt haben, wenn du nicht gesehen wirst, nützt das herzlich wenig. Auf Instagram kannst du kostenlos Follower um dich scharen. Dazu sind zwei Gedanken wichtig: 

1| Es ist nicht wichtig, wieviele Follower du hast, sondern dass du die richtigen hast. Besser 100 Follower, die auch potentielle Kunden sind als 1000, von denen sich keiner für dich interessiert. 

2| Trotzdem brauchst du Wachstum: In der Natur gilt, was nicht wächst, das stirbt und das gilt auch für deinen Instagram Account. Ein konstantes und stetiges Wachstum ist wichtig. Wenn du dich schon seit längerem damit abmühst, aber es einfach nicht funktionieren will, solltest du dir mein 90-minütiges kostenloses Instagram-Training anschauen (Leg dir unbedingt Schreibzeug bereit!)

Melde dich jetzt zum kostenfreien Online-Training an: Wie du als Coach, Berater, Experte oder Agenturdienstleister über Instagram mehr Reichweite, mehr Follower und mehr Kunden bekommst.

Verlangen und Schmerzen

Jetzt kommen wir zu einem der wichtigsten Punkte. Deine Kunden haben entweder starke Schmerzen von etwas und wollen davon weg oder sie haben ein großes Verlangen und wollen hin zu etwas. 

Wenn jemand starkes Übergewicht hat und gesundheitlich darunter leidet, dann hat er einen Schmerzpunkt und möchte weg von diesem Zustand. Wenn jemand ein Läufer ist und unbedingt besser werden möchte, dann ist das ein Verlangen und er möchte hin zu diesem Zustand. 

Oft kann man auch beide Motive – also sowohl “weg von” als auch “hin zu” finden. 

Die Frage ist nicht, ob du das mit deiner Dienstleistung gewährleisten kannst, denn davon geh ich mal stark aus. 

Die Frage ist, ob sich der Kunde von dir angesprochen fühlt. 

Wenn du das Problem des Kunden besser beschreiben kannst als jeder andere, wird man automatisch annehmen, dass du die beste Lösung dafür hast. 

Natürlich vorausgesetzt du bist richtig positioniert und hast auch eine starke Community. 

Wichtig ist hierfür, dass du die Perspektive des Kunden einnimmst: Wie kannst du sein Problem so beschreiben, dass er sich von dir am meisten angesprochen fühlt?

Du solltest den Schmerz oder das Verlangen besser beschreiben können als der Kunde selbst. Wenn du das nach Außen kommunizierst, ist das der stärkste Verkaufstreiber.

 

Verkaufen ist eine Fähigkeit

Da es hier vor allem um das Verkaufen von Dienstleistungen und Coachings geht, nehme ich mal an, dass du am Telefon verkaufst. Du willst schließlich vorher mit deinen potentiellen Kunden sprechen und sie mit dir. 

Das eigentliche Verkaufen beginnt schon vorher: Auf deinem Instagram-Profil – vor allem mit deiner Sprache, wie wir im vorherigen Punkt besprochen haben. 

Aber jetzt kommen die richtigen Verkaufsfähigkeiten ins Spiel.

Kannst du den potentiellen Kunden davon überzeugen, dass du die beste Lösung für ihn hast? Kannst du den Kunden davon überzeugen, dass deine Dienstleistung ihren Preis mehr als wert ist? 

Kannst du das? Denn das ist Verkaufen. Und das ist eine Fähigkeit. 

In unserem Mentoring ist mein Partner Colin dafür zuständig, diese Fähigkeit bei unseren Kunden dauerhaft zu schulen und weiterzuentwickeln. Genauso solltest du es dir zur Aufgabe machen, deine Überzeugungskraft stetig zu verbessern. 

 

Verkaufen kann so einfach sein

Ja, tatsächlich. Verkaufen kann einfach sein. Die Strategie dafür habe ich dir hier an die Hand gegeben. Jetzt musst du das nur noch für dich umsetzen: Setze diese Punkte in deiner gesamten Kommunikation auf Instagram um: in den Beiträgen, Stories, Lives, DMs… und dann steht dem nichts mehr im Wege. 

Falls du Fragen hast, schreib mir gern auf Instagram @leeanne.herrmann und verpasse nicht mein kostenloses Instagram-Training, in dem wir nochmal viel tiefer in die Materie eintauchen: 

Melde dich jetzt zum kostenfreien Online-Training an: Wie du als Coach, Berater, Experte oder Agenturdienstleister über Instagram mehr Reichweite, mehr Follower und mehr Kunden bekommst.

Much Love and Success,
Deine Mentorin Lee-Anne