Organisches Wachstum auf Instagram existiert noch, aber es ist schwieriger geworden als noch vor ein paar Jahren. Damit du auf Instagram organisch wachsen kannst, gebe ich dir 5 wichtige Methoden mit an die Hand. 

1| Hashtags

Nein, Hashtags sind nicht tot! Im Gegenteil: Mit einer richtig guten Hashtags-Strategie kannst du doppelt gewinnen. Zum einen kannst du direkt unter den genutzten Hashtags ausgespielt werden und so Reichweite erzielen. Zum Anderen kann Instagram dich so besser einordnen und der richtigen Zielgruppe ausspielen. 

Also ran an die Hashtags-Recherche! Wenn du mehr über Hashtags wissen willst, dann schau unbedingt in mein gratis Insta-Seminar rein!

 

2| Explore Page

Die Entdecken-Seite auf Instagram ist einer der größten Wachstumsbooster. Es gibt aber leider kein Geheimrezept, wie du darauf landest. Wenn du bei dir auf einen Beitrag klickst und dann auf “Insights ansehen”, siehst du wie oft dein Beitrag auf der Explore Page gelandet ist. Fehlt diese Zeile, warst du noch nicht drauf.

Schau dir Beiträge an, die öfter auf der Entdecken-Seite waren: Was haben sie gemeinsam?

Übrigens können die richtigen Hashtags es begünstigen, dass du auf der Entdecken-Seite landest!

 

3| Neue Features

Immer wenn Instagram etwas Neues einführt, testet die Plattform, wie gut das bei den Nutzern ankommt. Dadurch bekommen Formate, die diese Features nutzen, am Anfang mehr Reichweite. Das können große Features sein wie z.B. die Reels, aber auch kleine Änderungen, wie z.B. neue Story-Funktionen. 

Viele halten sich am Anfang eher zurück, weil sie warten wollen, wie es sich entwickelt. Aber genau das ist der falsche Ansatz. Finde selbst heraus, wie gut etwas für dich funktioniert und teste was das Zeug hält. Instagram wird’s belohnen!

Melde dich jetzt zum gratis Online-Training für Coaches, Berater, Trainer und Dienstleister an:

1. Die Top 3 Fehler, weswegen der Algorithmus dir keine Reichweite gibt (und wie du das änderst)

2. Die einzige Methode, wie du wirklich noch organisch wachsen kannst

3. Mein Schritt-für-Schritt Plan vom Unbekannten zum Follower zum Kunden

4| Bezahlte Werbung

Bezahlte Werbung auf Instagram ist absolut kein Muss und in vielen Fällen eher Geldverschwendung. Wenn du dein Wachstum aber richtig boosten willst, kann es helfen einen Beitrag zu bewerben. 

ABER es bringt nichts, einfach nur auf “Beitrag hervorheben” zu klicken und die Daumen zu drücken. Deswegen habe ich dir hier die wichtigsten Punkte zusammengetragen, die du beachten solltest:

  • Nutze den Facebook Werbeanzeigenmanager statt den “Hervorheben”-Button
  • Hebe nur Beiträge hervor, die organisch schon überdurchschnittliche viele Abonnenten generiert haben
  • Teste verschiedene Budgets und verschiedene Zielgruppen

Das sind nur die wichtigsten Punkte. Wenn du noch nie Werbung über Facebook bzw. Instagram geschalten hast, dann informiere dich bitte vorher ausführlich oder hol dir professionelle Hilfe!

 

5| Kooperationen

Gemeinsam sind wir tatsächlich stärker. Wenn du es immer nur allein versuchst, wird es schwieriger als wenn du auf Zusammenarbeit setzt. Bitte verabschiede dich hier von jeglichem Konkurrenzdenken und komm in ein Mindset der Fülle: Es ist genug für alle da!

Und das ist ein Grund mehr, sich zu unterstützen. Dabei finden sich zwei Profile mit ähnlich großer Followerzahl zusammen und empfehlen ihren Followern das jeweils andere Profil. 

Wichtig ist hierbei natürlich, dass die Empfehlung ehrlich und authentisch ist. 

Das Ganze kann über die Stories, über Beiträge oder auch über ein gemeinsames Live passieren. Wichtig ist nur, dass der jeweils andere irgendwie verlinkt wird und kommuniziert wird, warum es sich lohnt, sein Profil mal anzusehen. 

Bei Kooperationspartnern ist wichtig, dass sie eine ähnliche Zielgruppe haben. Wenn du Brautausstatter bist, bringt dir eine Kooperation mit einem Führungskräfte-Coach herzlich wenig. Eine Kooperation mit einem Eventplaner würde schon mehr Sinn machen. 

 

Wachstum auf Instagram

Ich möchte noch einmal betonen, dass organisches Wachstum noch möglich ist. Wie ich aber immer gern sage: Alle Zahnräder müssen ineinander greifen, damit du auch wirklich vorankommst. Da ich alle diese Zahnräder nicht in einem Blogbeitrag unterbringen kann, empfehle ich dir mein gratis Instagram-Seminar, in dem ich dir Schritt für Schritt zeige, wie du in die Sichtbarkeit kommst. Meld dich jetzt hier für einen von drei Terminen an: 

Melde dich jetzt zum gratis Online-Training für Coaches, Berater, Trainer und Dienstleister an:

1. Die Top 3 Fehler, weswegen der Algorithmus dir keine Reichweite gibt (und wie du das änderst)

2. Die einzige Methode, wie du wirklich noch organisch wachsen kannst

3. Mein Schritt-für-Schritt Plan vom Unbekannten zum Follower zum Kunden

Von Herzen viel Erfolg,
Deine Mentorin Lee-Anne